Sie möchten wissen wie Ihr Unternehmen in den einzelnen Kategorien abgeschnitten hat? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:


Einleitung

Der CDO des Jahres steht schon fest: Wir gratulieren Covid-19!

Herausforderungen gab es in den vergangenen sechs Monaten genug: Die Corona-Pandemie hat viele von uns über Nacht ins Homeoffice katapultiert. Eltern mussten ihre Kinder zuhause unterrichten, Zukunftsängste sorgten erst für Hamsterkäufe und später für unzählige Diskussionen rund um eine kriselnde Gesellschaft.

Doch es gab auch positive Seiten, die unsere Zukunft prägen werden, vor allem im digitalen Bereich. Die Pandemie hat sich hier als Treiber aufgetan, auch in der Finanzkommunikation: Zahlreiche Veranstaltungen wurden von heute auf morgen in den virtuellen Raum verlegt – sogar die “heiligen” Hauptversammlungen börsennotierter Konzerne. Digitalprojekte, die im Kommunikationskonzept von Unternehmen bis dato nachrangig behandelt wurden, bekamen plötzlich oberste Priorität. Sie wurden im Zuge der Krise mit einer Geschwindigkeit umgesetzt, von der so mancher CEO/CFO vorher nur träumen konnte.

 

Status quo IR: Den Digitalisierungszug jetzt nicht verpassen!

Wir haben in unserem IR Benchmark analysiert, ob sich der Digitalisierungsgrad der IR-Arbeit im Vergleich zum Vorjahr erhöht hat und welche Trends sich derzeit abzeichnen.

So viel sei schon mal verraten: Die digitale Finanzkommunikation haben sich zwar an einigen Stellen verbessert, aber insgesamt schneiden sie verglichen mit anderen Kommunikationsbereichen weiterhin unterdurchschnittlich ab. Es fehlt vielerorts immer noch an Kernelementen wie userfreundlichen Funktionen, reichweitenstarker Social-Media-Kommunikation oder zeitgemäßer Mobiloptimierung. Und auch inhaltlich gibt es noch viel zu tun: Das Trendthema Nachhaltigkeit haben noch längst nicht alle untersuchten Konzerne auf der Uhr.

 

Nachhaltigkeit und Investor Relations: Greta lässt grüßen!

Nachvollziehbare Ziele bei Klimaschutz und gesellschaftlicher Verantwortung – das sind seit Jahren die Forderungen von Larry Fink, dem Vorstandsvorsitzenden des weltgrößten Vermögensverwalters BlackRock. Seit der Corona-Krise plädieren nun zahlreiche weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft für einen nachhaltigen Wiederaufbau. Medial und gesellschaftlich ist Nachhaltigkeit längst eines der wichtigsten Themen, aber wie weit gehen Investor Relations und CSR-Kommunikation inzwischen Hand in Hand?

Auch diese Frage beantworten wir in unserem IR Benchmark 2020 und können bereits jetzt sagen: Der Nachhaltigkeitstrend findet bisher noch viel zu wenig Widerhall in der Finanzkommunikation großer Konzerne. Hier gilt es, schnellstmöglich nachzuholen, um Investoren nicht nur attraktive, sondern auch zukunftsfähige Anreize für ein Investment zu bieten. Wer das verschläft, wird sich über kurz oder lang nicht mehr mit dem Wettbewerb messen können.

Wie die digitale Finanzkommunikation bei 50 der größten deutschen börsennotierten Unternehmen aktuell aufgestellt ist und wer sich dabei positiv von der Konkurrenz abhebt, zeigen wir Ihnen in den folgenden Abschnitten. Eins vorweg: Bei Henkel haben sich die Optimierungsmaßnahmen im IR-Bereich bezahlt gemacht – das Unternehmen rangiert in diesem Jahr auf Platz 1 dieser Studie und stößt damit BASF vom Thron. Der Chemiekonzern landete auf Platz 2, gefolgt von Daimler auf dem dritten Rang.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

So geht digitale Finanzkommunikation

In unserem IR Benchmark 2020 hat Henkel einen überzeugenden ersten Platz erreicht. Andrea Haschke spricht im Interview über die IR-Arbeit im Unternehmen.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Im Fokus: Delivery Hero – Fit für den DAX30?

Delivery Hero ist nach der Insolvenz von Wirecard in den DAX30 aufgerückt. Wie digital sich das Unternehmen im IR-Bereich präsentiert, zeigt dieser Beitrag.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Investor Relations zwischen digitaler Disruption und neuen Story-Standards

Greta als Weckruf: Wie die Digitalisierung und das weltweite gesellschaftspolitische Geschehen die Finanzkommunikation aufrütteln und verändern.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

DPOK für unseren Daimler-Chatbot!

Beim Deutschen Preis für Online-Kommunikation (DPOK) gab’s in diesem Jahr wieder eine Trophäe für uns – wir freuen uns riesig über den ersten Platz in der Kategorie "Dialog & Support"!