Sie möchten wissen wie Ihr Unternehmen in den einzelnen Kategorien abgeschnitten hat? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:


Fragen und Antworten

  • Was ist der IR Benchmark?

    Jedes Jahr untersuchen NetFed-Experten Websites ausgewählter börsennotierter Unternehmen anhand eines vordefinierten Kriterienkatalogs. Bei der Untersuchung können maximal 1.000 Punkte erzielt werden.

  • Nach welcher Methodik werden die Benchmark-Ergebnisse erhoben?

    Wir arbeiten mit einem eigens für die Website-Untersuchungen entwickelten Tool. Die Einzelkriterien werden hier in Frageform hinterlegt und können ausschließlich mit WAHR oder UNWAHR bewertet werden.

    Die Einzelkriterien sind Oberkategorien zugeordnet, die prozentual gewichtet werden. Alle Oberkategorien zusammen ergeben 100 %.

    Die Einzelkriterien werden auch noch einmal gewichtet:
    1 für weniger wichtig, 2 für mittelmäßig wichtig und 3 für sehr wichtig. Je nach Gewichtung der Kategorie und des Einzelkriteriums werden für eine WAHR-Wertung Punkte erzielt, die in Summe das Gesamtergebnis je Unternehmen bilden.
    Maximal können 1.000 Punkte erzielt werden.

  • Aus welchen Personen setzt sich das Untersuchungsteam zusammen?

    Ausgewählte Mitarbeiter und Experten aus den jeweiligen Fachbereichen führen diese Untersuchungen durch.

  • Welche Kriterien werden beim IR Benchmark berücksichtigt?

    Bis 2015 haben wir die Einzelkriterien jeweils in die drei Oberkategorien Inhalt & Struktur, Services & Dialog und User Experience unterteilt. Die Kriterien umfassten dementsprechend Inhaltliches (z. B. Gibt es Informationen/Navigationspunkte zu den Thema X, Y, Z?), Nutzer-Services (z. B. Glossare, FAQs, Kontaktmöglichkeiten und Social-Media-Einbindung) sowie User Experience (z. B. Orientierung auf der Website, mobile Optimierung, Ladezeiten).

    Für die Untersuchung 2016 haben wir den Kriterienkatalog umfassend angepasst: Die Oberkategorien haben sich zugunsten einer besseren Auswertbarkeit und eines einfacheren Storytellings geändert. Aus eher technischen Kategorien wurden Themen:

    Relationship Management/Service, Kapitalmarktregulierung, Reporting, Interaktion, Behavioral Finance & Stakeholder und User Experience.

    Die Kriterienkataloge wurden anhand der in den Oberkategorien verankerten Themen stark angepasst.

  • Welche Unternehmen werden beim IR Benchmark berücksichtigt?

    Die Untersuchungsbasis für unseren IR Benchmark setzt sich zusammen aus:

    • allen Unternehmen im DAX30
    • allen Unternehmen im MDAX
    • den fünf best-gewichteten Unternehmen im TecDAX
    • den fünf best-gewichteten Unternehmen im SDAX.
  • In welchem Zeitraum haben Sie unsere Website untersucht?

    Die IR-Benchmark-Untersuchung wurde im November 2015 durchgeführt.

  • Welche Website haben Sie von uns untersucht?

    Eine Übersicht über alle untersuchten Unternehmen mit Link zu der jeweils untersuchten Website veröffentlichen wir unter „Über den Benchmark/Untersuchte Unternehmen

  • Inwiefern lässt sich unser Benchmark-Ergebnis in Zukunft verbessern?

    Wir setzen uns gern mit Ihnen zusammen und besprechen Verbesserungsmöglichkeiten der digitalen Unternehmenskommunikation. Hier können Sie einen Termin vereinbaren!

    Den Kriterienkatalog veröffentlichen wir in keiner Form.

  • Wie kann ich Näheres zu meinen Ergebnissen erfahren?

    Unter dem Navigationspunkt „Rankings“ können Sie nach Login (Ihre Login-Daten erhalten Sie hier) verschiedene Platzierungsvergleiche (z. B. Branche, Benchmark-Oberkategorien) einsehen.

    Nachdem Sie die Login-Daten von uns erhalten haben, können Sie die Daten einsehen.

Mehr zu unserem IR Benchmark sowie exklusive Einblicke in interessante Praxisbeispiele erhalten Sie auf unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung.